Bodenverbesserung und Verfestigung

Nicht verdichtungswillige oder nicht einbaufähige Böden werden durch Bodenverfestigung und Bodenverbesserung in brauchbare Böden verwandelt. Diese Verbesserung des Bodens geschieht durch Hinzugabe eines geeigneten Bindemittels. Je nach Bodenklasse und Wassergehalt des Bodens wird Kalk, Zement oder ein Gemisch aus beidem verwendet.

Bodenverbesserung ist eine innovative Erdbautechnik, die bei Behandlung schwieriger Böden zum Einsatz kommt. Der konventionelle Erdbau, d. h. Boden zur Deponie abfahren und verdichtungsfähigen Boden liefern, gehört immer mehr der Vergangenheit an.

  • Schonung von Deponieraum
  • kein Verbrauch von natürlichen Ressourcen
  • Vermeidung von Transportwegen
  • keine Belastung für Umwelt und Anlieger
  • Immobilisierung von kontaminierten Böden
  • Einsparung bei den Oberbauschichten
  • Baukostenreduzierung für unsere Kunden